Aktuelles

Alle aktuellen Bestimmungen und Regelungen für den SVE und unsere Mitglieder, während der Corona Pandemie.
Hier der Link dazu

Belegungsplan Fitnessraum
Liebe Mitglieder, aufgrund der Probleme, bei der Nutzung der Tabble-Liste,  haben wir uns entschieden, einen neuen besseren Kalender zu nutzen.
Hier der neue Online-Kalender
Hier zur Erklärung und App

Vermietung Tennisplätze
An Nicht-Vereinsmitglieder-
Weiters hier
Tennis bei einer Inzidenz über 100
Bestimmungen dafür hier.

NamasteiYoga-Kurs 
-zeitgemäß und kraftvoll-
Gerne auch für Einsteiger und die, die weiter machen wollen.
Dienstagskurs
Beginn: 28.09.2021 – Ende: 30.11.2021, Uhrzeit: 18.30– 20.00 Uhr, Ort: Sportvereinshaus
Info hier

NamasteiYoga-Kurs 
-zeitgemäß und kraftvoll-
Gerne auch für Einsteiger und die, die weiter machen wollen.
Mittwochskurs
Beginn: 29.09.2021 – Ende: 01.12.2021, Uhrzeit: 19.30– 21.00 Uhr, Ort: Sportvereinshaus
Info hier

An der Hantel geht es hygienisch zu!
Bericht im Wiesbadener Kurier – 25.05.2021 hier.

Aktion Jugendtennis
Weitere Info hier.

Ehrung der Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft

header055
header04
header02
header05
header03
header06
header011
previous arrow
next arrow

Der „Sportverein Espenschied“ wurde bereits im Jahre 1924 von begeisterten Fußballanhängern gegründet. Es waren dieses unter anderem Philipp Wilhelm und Hubert Berg. In den Jahren 1925/1926 wurden bereits Verbandsspiele durchgeführt. Das erste Trikot des Vereins bestand aus blauem Hemd mit gelbem Kragen und weißer Hose. Zum Sportfest 1926 gab es neue Trikots in den Farben weißes Hemd, schwarze Hose Nach mehreren Auflösungen infolge

Spielermangels und Kriegsereignissen fand dann am 20. Juli 1956 im Gasthof „Zur Linde“ eine Neugründung unter dem Namen „SV Espenschied 1956 e.V.“ statt. Als Vorsitzender wurde Dr. med. Walter Dreimüller gewählt. Der Verein wurde ins Vereinsregister beim Amtsgericht Rüdesheim eingetragen und ferner beim Landessportbund Hessen und beim Hessischen Fußballverband angemeldet.

In der Saison 92/93 belegte die 1. Mannschaft in der Kreis Liga B den 2. Tabellenplatz und hatte sich somit für die Relegation zur Bezirksliga Rheingau-Taunus qualifiziert. Hier scheiterte die Mannschaft mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage nur knapp am Aufstieg. Die Fußball Abteilung musste 1996 den Spielbetrieb einstellen. Der Verein besteht heute aus mehreren Abteilungen und das sportliche Angebot wird versucht ständig zu erweitern.

Am 25. Mai 1982 wurde der Grundstein zum Bau
eines Vereinsheims gelegt, und am 28. Dezember
1982 wurde auf dem Sportplatz das Richtfest gefeiert.

Erweiterung, Ausbau für den neuen Fitnessraum

Tennisplätze

Ehemaliger Fußballplatz
Abteilung wurde 1996 eingestellt.